fischer gertraud 20

 

 

 

 

 

 

Gertraud Fischer,
1957 in Münchberg geboren,
verheiratet
Mutter von fünf erwachsenen Kindern.

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)
Suchtberaterin
Fachlehrerin für Ernährung und Gestalten

 

Mit  meiner langjährigen und umfangreichen  Erfahrung bei Sucht/Essstörung/Abhängigkeitserkrankungen/  begleite ich Sie gerne kompetent und zielführend.

Mein Anliegen ist es, Sie individuell und Körper, Seele, Geist betreffend, in Therapie, Coaching und Beratung zu begleiten

bei:

  •  Psychosomatischen Erkrankungen wie:
    Ess-Störungen
    Migräne
    Schlafstörungen
    Schwindel
    Migräne
    Verspannungen
    Reizblase
    Bluthochdruck
    Angstzustände
  • Depression
  • Burnout
  • Stressbedingten Symptomen
  • Suchterkrankungen : Betroffene und Angehörige
  • Hochsensibilität
  • Beziehungsstörungen
  • allgemeinen psychischen Problemen
  • in schwierigen Lebensphasen/ Krisensituationen
  • bei Veränderungswünschen hinsichtlich Ernährung/Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit

Ich biete Einzel- und Gruppentherapie, Coaching und Beratung an und begleite Jugendliche, Erwachsene, Menschen mit Behinderung und deren Angehörige.

 

Meine  Ausbildungen, Abschlüsse:

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie  nach dem Heilpraktikergesetz
  • Tanz- und Ausdruckstherapeutin
  • Suchtberaterin
  • Aura-Soma Practitioner
  • Weiterbildungen in Traumatherapie
  • Ausbildung in Hypnose
  • Weiterbildung in systemischer Arbeit
  • Reiki III
  • Leiterin für meditativem Tanz
  • 2-jährige berufsbegleitende Fortbildung "Tanz der Gegenwart-tanzende Körperräume" bei Wilma Vesseur (Body-Mindcenteringarbeit, Kontaktimprovisation, Authentische Bewegung)
  • Fachlehrerin für Ernährung und Gestalten  an beruflichen Schulen, der Montessorischule und Sonderberufsschule
  • regelmäßige berufliche und persönliche Supervision und Weiterbildungen tragen zur guten Qualität meiner Arbeit bei.



 

Das Leben selbst, meine Familie, meine Schüler, die Natur
waren und sind noch immer meine wertvollsten Lehrer.
Dafür bin ich von Herzen dankbar.